Spanien-Reporter
Bei Spanien-Reporter erhalten Sie aktuelle News, Trends und Tipps rund um Spanien als Urlaubsland. Wertvolle Reiseempfehlungen, spannende Ausflüge, die schönsten Strände und die besten Freizeitangebote - hier finden Sie Informationen für Ihren Spanienurlaub.
Kategorien

Archiv für Februar 2012

Der Winter bei uns war kurz aber trotzdem freuen sich schon viel auf den nächsten Urlaub. Immer noch sehr beliebt ist dabei das Reiseland Spanien. Die Menschen von heute möchten aber auch im Urlaub nicht auf den gewohnten Komfort verzichten und mit dem Laptop und Surfstick auch in Spanien mobiles Internet genießen.

Mit dem Laptop in Spanien ist kein Horror mehr

Vergessen sie die Zeiten, in denen sie sich von Hotels mit horrenden WLAN Gebühren abzocken lassen mussten oder wo deutsche Mobilfunkanbieter für das Abrufen einiger E-Mails rund 20 € verlangten. Diesen Beitrag weiterlesen »

Die schönsten Etappen des Jakobsweges befinden sich zwischen Pamplona und Santiago de Compostela. Wenn man den Camino de Santiago de Compostela (deutsch: Jakobsweg) ab Pamplona zu Fuß beschreitet, kann man vielfältige und einzigartige Eindrücke erleben. Der Weg erstreckt sich über verschiedene Höhenlagen und Klimazonen und bietet eine außergewöhnliche und abwechslungsreiche Landschaft. Aber auch die kulturellen Schönheiten der Route machen die Beschreitung zu einem Erlebnis. Die empfohlenen Tagesstrecken betragen zwischen 20 und 30 Kilometer und führen durch leichtes, mittelschweres und auch schweres Gelände. Man sollte über eine mittlere bis gute Kondition und gutes Schuhwerk verfügen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Seit knapp einem Monat kann sich Spanien erneut mit dem Titel des Europameisters rühmen. Spanien ist jedoch nicht nur für seinen mitreißenden Fußball bekannt, sondern auch für seine beeindruckenden Metropolen wie Barcelona oder Madrid, seine wundervollen Strände durch die direkte Lage am Mittelmeer und nicht zuletzt für sein freundliches und herzliches Volk. Sprachreisen nach Spanien lohnen sich, denn es gibt nichts Schöneres als seine Sprachkenntnisse bei sommerlichen Temperaturen in Strand- und Meernähe aufzufrischen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Wer mal wieder Fernweh nach dem schönen Süden bekommt, was bei dem ungemütlichen Winterwetter nur all zu verständlich ist, der kann sich nun zumindest kulinarisch auf die Reise nach Spanien machen. Denn in ein paar Wochen werden in ausgesuchten Restaurants in Solingen spanische Köche aus der Küstenstadt Roses zu Besuch sein.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Alhama de Granada ist eine andalusische Kleinstadt im Süden Spaniens, die sich besonders durch die dortigen heißen Quellen hervortut. Auch wenn das Wetter einmal nicht mitspielen sollte, bietet das Schlechtwetterprogramm in Form von 40° heißem schwefelhaltigen Wasser Wärme und Wohltat. Die inzwischen berühmten Thermalbäder befinden sich etwas außerhalb der Stadt Alhama de Granada. Nimmt man ein Bad im mollig warmen Wasser, soll es bei Beschwerden wie Arthrose, Rheuma und Atemwegserkrankungen helfen und zusätzlich dem allgemeinen Wohlbefinden dienen. Die Quellen sind Teil eines Hotels und man erreicht sie über die Rezeption. Die Flughäfen Malaga, Jerez und Sevilla ermöglichen eine gute Erreichbarkeit. Darüber hinaus ist das Autobahnnetz optimal ausgebaut, sodass die größeren Städte Andalusiens gut mit dem Auto, dem Bus oder Zug erreichbar sind.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Archiv