Spanien-Reporter
Bei Spanien-Reporter erhalten Sie aktuelle News, Trends und Tipps rund um Spanien als Urlaubsland. Wertvolle Reiseempfehlungen, spannende Ausflüge, die schönsten Strände und die besten Freizeitangebote - hier finden Sie Informationen für Ihren Spanienurlaub.

Archiv für die Kategorie „Allgemein“

Eigentlich kennt jeder die Aussage „Ich versteh nur Spanisch!“. Doch auch wenn man Spanisch spricht, kann es einem auf der Spanienreise genau so ergehen, denn Spanisch ist nicht gleich Spanisch. Wenn man nur von den Hauptsprachen ausgeht, so können allein hier vier Sprachen unterschieden werden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Andalusien liegt im Süden Spaniens. Mit dem angrenzenden Mittelmeer, dem Atlantik und atemberaubend schönen Landschaften gehört das Gebiet zu den beliebtesten Gegenden für Mountainbiketouren. Es gibt mehrere Routen, die sich in Hinblick auf den Schwierigkeitsgrad und der Geographie des Ortes unterscheiden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Tief im Süden Spaniens kann man an der Costa del Sol die schönsten Urlaubsfreuden in Malaga erleben. Diese Region ist ideal für alle die gerne dem Wassersport frönen und Schwimmen, Tauchen, aber auch Segeln sind hier die sportlichen Freizeitbeschäftigungen der Urlauber. Und wer lieber Golf spielen möchte, der findet in Malaga an der Costa del Sol immer einen tollen Golfplatz.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Wer den Wunsch hat die spanische Sprache zu erlernen, der wird auch immer nach der besten Möglichkeit suchen, dies möglichst einfach und schnell bewerkstelligen zu können. So ist eine Sprachreise nach Spanien die Möglichkeit mit einer Mischung aus Sprachunterricht und Spracherprobung im alltäglichen Leben seine Sprachkenntnisse auch im Spanischen auszubauen. Granada kann hier mit einer Vielzahl guter Sprachschulen und vielen Studiengängen für Spanisch an der Universität die ideale Lösung aller Sprachprobleme.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Durch die lange und wechselhafte Geschichte Spaniens sind dort herrliche Bauwerke entstanden. Natürlich hat das auch mit dem Reichtum zu tun, den die Könige besonders durch die Seefahrt erworben hatten. Geld und Anregungen waren also genügend vorhanden, sodass die besten Architekten für das Land arbeiten konnten. Aus der Fülle hervorragender Architekten Spaniens kann man nur einige beispielhaft nennen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Spanien ist ein Land der Vielfalt, sowohl kulturell, als auch landschaftlich hat es Einiges zu bieten. Einige dieser vielfältigen Aspekte des Landes sind zu Wahrzeichen geworden, die stark mit dem Land, den Menschen und deren Tradition verbunden sind. Im Fall von Spanien, sind es aber nicht nur positive Wahrzeichen, die damit verbunden, werden, sondern auch mit den Stierkämpfen auch ein sehr umstrittene Veranstaltung.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Fuente Dé ist ein kleiner Ort in Kantabrien, dem böse Zungen nachsagen, er bestünde nur aus Parkplätzen für Touristen, Hotels für Touristen und der berühmten Seilbahn. Es stimmt, im Sommer ist es dort tatsächlich sehr voll, denn Fuente Dé hat sich zu einem äußerst beliebten Ausflugsort etabliert. Kenner der Region wissen, was das Gebiet um Fuente Dé zu bieten hat.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Spanien, altes Kulturland tief im Süden Europas gelegen, ist reich an berühmten Charaktere und Figuren und Carmen, Don Juan, Don Quijote und El Cid waren Menschen die wirklich gelebt haben, aber auch berühmte Romanfiguren, die berühmte spanische Dichter erfunden haben.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Eine Kirche und ein Monument

In Toledo erwartet die Besucher ein echtes Meisterwerk christlicher Baukunst. Die Catedral de Santa María de la Asunción de Toledo (zu deutsch: Kathedrale von Toledo) ist der Hauptsitz des ansässigen Erzbischofs und blickt schon auf eine 800-jährige Geschichte zurück. Das Monument ist das Hauptwerk der spanischen Gotik und ein Zeugnis des christlichen Widerstands gegen die islamischen Eroberer, welche große Teile Spaniens während des gesamten Mittelalters besetzt hielten.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Der wichtigste Beitrag der spanischen Literatur stammt zweifelsfrei vom großen Miguel de Cervantes und seinem Don Quijote. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts geschrieben, kennt heute jeder Spanier den “Ritter von der traurigen Gestalt” Don Quichote de la Mancha, welcher auf seinem edlen Schimmel Rosinante im Kampf gegen Windmühlen und andere Abenteuer von seinem ungleichen Freund Sancho Pansa begleitet wird. Dieses literarische Meisterwerk bildet zum einen den Schlußpunkt der literarischen Gattung der mittelalterlichen Heldenromanze, welche es sowohl imitiert als auch parodiert. Diesen Beitrag weiterlesen »