Spanien-Reporter
Bei Spanien-Reporter erhalten Sie aktuelle News, Trends und Tipps rund um Spanien als Urlaubsland. Wertvolle Reiseempfehlungen, spannende Ausflüge, die schönsten Strände und die besten Freizeitangebote - hier finden Sie Informationen für Ihren Spanienurlaub.

Archiv für März 2012

Eine Hacienda ist das spanische Wort für eine Farm. Auf einer Hacienda Urlaub zu machen, ist gerade für Familien eine gute Alternative zu einem Hotel. Auf einer Hacienda haben Familien einfach viel mehr Raum für sich und ihre Kinder, als im Hotel. Aber auch für Paare ohne Kinder oder alleinstehende Reisen ist eine Hacienda eine gute Möglichkeit seinen Urlaub zu verbringen. Auf einer Farm kann man seine Zeit auch oftmals mit verschiedenen Tieren verbringen und so das Landleben in Spanien kennenlernen. Die Haciendas sind oftmals sehr weitläufig und man hat als Besucher gut damit zutun die ganze Fläche kennenzulernen. Manche der Haciendas verfügen über ein großes Freizeitangebot und die Touristen müssen sich gar nicht von der Farm weggehen, um etwas zu erleben.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Im Baskenland erlebt der Reisende eine andere Seite Spaniens und verbringt einen fantastischen und vielseitigen Urlaub. Jährlich verbringen unzählige Menschen ihren Urlaub in Spaniens Süden, der unbestritten eines der schönsten Reiseziele Europas ist. Doch nur wenige Urlauber kennen den Norden Spaniens, insbesondere das Baskenland, welches als Reiseziel nicht im Geringsten weniger attraktiv ist. Wer das Baskenland das erste Mal besucht, wird überrascht sein und Spanien von einer neuen und interessanten Seite kennenlernen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Wie man sich vor Taschendieben schützen kann

Taschendiebe sind in Spanien keine Seltenheit, besonders in Touristenhochburgen wie Barcelona, Madrid oder Mallorca sind sie zahlreich vertreten. Die “Ladrones”, wie sie in Landessprache heißen, haben viele Gesichter: Jugendliche, Alte, Bettler, Passanten, männlich und weiblich. Sie arbeiten alleine oder in Gruppen und haben es dabei auf unvorbereitete Touristen abgesehen. Wer als solcher klar erkennbar ist und beispielsweise in typischer Touristenbekleidung – Sandalen, Socken, Shorts, Hawaiihemd – mit Kamera und Rucksack unterwegs ist, setzt sich einem erhöhten Risiko aus.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Bizarr und beinahe unwirklich, die Brücke bei Ronda und nicht nur diese. Rainer Maria Rilke schrieb über diese Stadt, es gäbe nichts Überraschenderes in Spanien, als diese Stadt. Eine Aussage mit der Rilke sicher nicht übertrieben hat. Wer die 60 Kilometer weite Anreise von Marbella nach Ronda aus sich nimmt, weiß, was der große Dichter gemeint hatte. Die Reise geht durch ein Labyrinth enger Bergstraßen, vorbei an Korkeichenplantagen, tiefen Schluchten und unendlich weiten Ausblicken. Dann plötzlich liegt sie vor einem. Sie Stadt am Rande des Abgrunds, die geträumte Stadt. Diesen Beitrag weiterlesen »

Weinland Spanien – Urlaubsland Spanien

In Spanien, auf der sonnenverwöhnten Iberischen Halbinsel, hat der Weinbau jahrhundertelange Tradition. Hier gedeihen Qualitätsweine von Weltgeltung. Auch der Fremdenverkehr hat Spanien schon lange entdeckt, das Land ist touristisch voll erschlossen. Was liegt da näher, als eine Weinreise durch Spanien zu machen und die Passion mit einer wunderbaren Reise zu verbinden?

Diesen Beitrag weiterlesen »

Spaniens Küsten sind gern genutzte Reiseziele für viele Menschen, die ihre Tage an schönen Stränden verbringen möchten. Eine dieser Küsten ist die Costa Calida, welche sich über etwa 250 km erstreckt und mit viel Natur und schönen Stränden zu begeistern weiß. Der größte Teil der Costa Calida befindet sich in der spanischen Region Murcia einem eher ruhigen und durch seine wunderschöne Landschaft bekanntem Gebiet von Spanien, welches vor allem für Menschen die sich einen erholsamen Urlaub wünschen geeignet ist.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Wer Entspannung sucht, ist an der Costa Brava in Spanien nicht verkehrt. Noch besser ist das kleine Fischerdörfchen Cadaqúes. Kunstbeflissene Touristen sehen sich hier gerne das ehemalige Wohnhaus von Dali an. Der berühmte Maler verbrachte hier seine Kindheit. Der Ort liegt direkt am Meer und so kann man seine Tage wunderbar damit verbringen sich zu sonnen. Und zum Abkühlen steigt man die Fluten des Mittelmeeres.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Wer im Internet nach Reisemöglichkeiten für Herrchen und Hund in Spanien sucht, der wird unzählige Möglichkeiten entdecken, aber es gibt auch Risiken, die man genau wissen sollten, wenn man sein Haustier ins Urlaubsland Spanien mitnimmt. Will man mit seinem Haustier nach Spanien reisen, dann muss man sich an Einreisebestimmungen halten. Der Eu-Heimtierausweis muss mit allen Angaben für Hund und Herrchen vorliegen, aber auch der Nachweis, dass das Tier alle Impfungen hat und auch die Chip-Identifizierungsnummer muss vorhanden sein. Bei den Impfungen sollte man sich vor der Reise genauenstens bei seinem Tierarzt informieren. Und sollte der Hund noch keinen Chip haben, dann muss diese noch angebracht werden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Roses ist eine spanische Stadt an der Costa Brava, der wilden Küste. Die Stadt liegt etwa 40 Kilometer südlich der Grenze zu Frankreich. Bis zum Flughafen von Girona sind es knapp 40 Kilometer.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Empuriabrava ist ein spanischer Ferienort im Golf von Roses. Der Ort ist einer der bekanntesten Ferienorte der Costa Brava, der wilden Küste und gehört zur Gemeinde Castelló d’Empúries.

Diesen Beitrag weiterlesen »