Spanien-Reporter
Bei Spanien-Reporter erhalten Sie aktuelle News, Trends und Tipps rund um Spanien als Urlaubsland. Wertvolle Reiseempfehlungen, spannende Ausflüge, die schönsten Strände und die besten Freizeitangebote - hier finden Sie Informationen für Ihren Spanienurlaub.

Eine besondere Art des Urlaubs ist eine Ökoreise. Bei Wander-, Gesundheits- oder Wellnessferien verhalten sich die Reisenden hierbei besonders umweltbewusst und verbringen die schönsten Tage des Jahres zumeist fernab des Massentourismus. Auch im wunderschönen Spanien lädt das Urlaubsparadies zu Ökoreisen im Hinterland ein und präsentiert mit einer Vielzahl von Hotels mit einer modernen Ausstattung und luxuriösem Flair Unterkünfte, die ehemals als Herrenhäuser, Schlösser, Burgen oder Klöster dienten. Die Besonderheit dieser Unterkünfte ist dabei, dass diese durch ihr ökologisch stimmiges Konzept überzeugen, das sich beispielsweise in den kulinarischen Spezialitäten widerspiegelt.

So präsentiert sich das Casa El Morisco im andalusischen Bergland als traditionelles Herrenhaus als eine der Top-Adressen für Ökoreisen in Spanien. Die Gastgeber offerieren den Urlaubern beispielsweise eine ökologische, gesunde Ernährung mit zahlreichen Produkten aus ökologischem Anbau. Auch vegetarische sowie vegane Gerichte stehen auf dem Speiseplan der Unterkunft, die ebenso komfortabel ist wie das Landhotel im Naturpark Sierra Nevada. Wer das ganz besondere Urlaubserlebnis sucht, kann seine Seele bei Yogaferien in Spanien baumeln lassen. Als Yoga Zentrum im Süden Spaniens verfügt die Herberge über eine eigene Solaranlage, unter deren Anwendung der gesamte Strombedarf gedeckt wird. Zusätzlich rundet der Anbieter die Ökoreise mit seiner vegetarischen Vollwertküche, Verwöhnprogrammen wie Ashtanga Yoga sowie einer eigenen Quelle mit klarem Trinkwasser aus den umliegenden Bergen ab.

Als besonderen Glanzpunkt verfügt die Unterkunft inmitten des Naturschutzgebietes Sierra de las Nieves über einen biologischen Garten mit Oliven- und Mandelbäumen. Wer auf seiner Ökoreise Ruhe pur in der unberührten Natur beim Wandern oder Mountain Biking erleben möchte, sollte sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen. Zudem laden zahlreichen Bio-Fincas zu einer unvergesslichen Ökoreise ein, die mit dem Fastenwandern verbunden werden kann. Eine Besonderheit dieses Fastenwanderns ist dabei, dass der Effekt des Fastens durch die körperliche Aktivität in der freien Natur zusätzlich verstärkt wird. Der Stoffwechsel wird intensiver aktiviert, das Körpergewicht sinkt schneller und die Urlauber können sich schnell an einem bisher ungeahnten Wohlbefinden erfreuen. Um eine Ökoreise in diesem Stil zu gestalten, hat man in Spanien die Chance, den Jakobsweg per pedes zu erforschen oder bei einer Wanderung von Sevilla nach Santiago de Compostela ein völlig neues Körpergefühl zu erlangen. Auch in Via Augusta können sich Ökoreisende auf unvergleichliche Wanderungen freuen.

Bildquelle: Gunnar Wrobel/ flickr.com

Kommentieren ist momentan nicht möglich.