Spanien-Reporter
Bei Spanien-Reporter erhalten Sie aktuelle News, Trends und Tipps rund um Spanien als Urlaubsland. Wertvolle Reiseempfehlungen, spannende Ausflüge, die schönsten Strände und die besten Freizeitangebote - hier finden Sie Informationen für Ihren Spanienurlaub.

In Madrid wurde eine bislang unentdeckt gebliebene, fast perfekte Kopie der Mona Lisa entdeckt, die wohl zeitgleich mit dem Original von einem Schüler Da Vincis gemalt worden sei. Eine weitere erfreuliche Nachricht ist, dass Spanien einen der größten Goldschätze aus einem Schiffswrack wieder sein Eigen nennen darf, nachdem die USA den Anspruch daran erhoben hatte. Außerdem steht der FC Barcelona kurz vor dem Pokalfinale.

Zweite Mona Lisa?
In Madrid wurde eine bislang unentdeckt gebliebene perfekte Kopie der Mona Lisa entdeckt. Diese soll sogar zeitgleich mit dem Original in der Werkstatt Leonardo Da Vincis entstanden sein. Es habe wohl an einer Wand in der Madrider Pinakothek gehangen, ohne dass der Wert des Gemäldes erkannt worden sei. Dies sei erst bei der Restaurierung bemerkt worden, als man merkte, dass sich hinter der schwarzen Farbe des Hintergrundes der gleiche Hintergrund wie beim Original befand. Zudem seinen die gleiche Korrekturen an dem Bild vorgenommen worden, wie beim Original, was auf die gleichzeitige Entstehung hindeutet. Es wird vermutet, dass diese zweite Mona Lisa von dem Maler Francesco Melzi gemalt wurde, der ein Schüler Da Vincis war.

Goldschatz geht an Spanien zurück
Im Mai 2007 wurden aus einem Schiffswrack im Antlantik Goldmünzen geborgen, die einen Wert von insgesamt 350 Millionen Euro haben, womit dieser Fund einer der größten Schätze ist, die jemals aus einem Wrack geborgen wurden. Daraufhin fing Spanien einen Rechtsstreit gegen Florida um den Schatz an und warf den Amerikanern Plünderung spanischen Kulturbesitzes vor. Denn Experten behaupten, dass das Schiff ein spanisches war, welches 1804 vor Portugal gesunken war. Nun hat ein Gerichtsurteil entschieden, dass die Münzen Spaniens Eigentum sind.
Fußball: FC Barcelonas Einzug ins Pokalfinale kurz bevor
Ein erneuter Einzug ins Pokalfinale des FC Barcelonas steht nach dem Halbfinal-Hinspiel beim Valencia bei einem 1:1 kurz bevor. Bereits in der 27. Minute schoss Jonas das erste Tor, jedoch wurde bereits neuen Minuten der Ausgleich durch Charles Puyol geschafft. Schon im Vorjahr war der Verein Finalist und Championsleague-Sieger. Das Finale findet am 8. Februar statt.

Bildquelle: jyuen1314/ flickr.com

Kommentieren ist momentan nicht möglich.