Spanien-Reporter
Bei Spanien-Reporter erhalten Sie aktuelle News, Trends und Tipps rund um Spanien als Urlaubsland. Wertvolle Reiseempfehlungen, spannende Ausflüge, die schönsten Strände und die besten Freizeitangebote - hier finden Sie Informationen für Ihren Spanienurlaub.

Roses ist eine spanische Stadt an der Costa Brava, der wilden Küste. Die Stadt liegt etwa 40 Kilometer südlich der Grenze zu Frankreich. Bis zum Flughafen von Girona sind es knapp 40 Kilometer.

Roses, eine beliebter Ferienort mit Tradition

Die Stadt Roses, selbst nur 15.000 Einwohner, beherbergt in der Hochsaison bis zu 90.000 Menschen. Das Klima an der Costa Brava ist mediterran. Die durchschnittliche Temperatur im Sommer liegt bei 30 Grad. In den Sommermonaten sind etwa 10 Sonnenstunden pro Tag zu erwarten und knapp 7 Regentage im Monat. Der Strand von Roses sinkt sehr sanft ins Meer ab. Er ist sehr lang, ruhig und flach. Von goldenem Sand bedeckt, von blauem Meer begrenzt und herrlich leuchtend in der Mittelmeersonne, ist dieser Strand zu Recht äußerst beliebt bei Urlaubern überall aus der Welt.

Wilde Küste, Hafen und Meer – die Costa Brava hat viel zu bieten

Der Hafen von Roses liegt am östlichen Ende des großen Stadtstrandes. Es gehört zu den bedeutendsten Fischereihäfen der Region. Dies gilt sowohl für die Anzahl der angelegten Boote, wie auch in Bezug auf die Fangzahlen. Das bunte Leben am Hafen ist sehenswert und eine der Attraktionen von Roses. Etwa drei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, ist der Strand Canyelless Petites zu finden. Er liegt geschützt in einer breiten Bucht. Wer noch einige Kilometer weiter nach Osten fährt, erreicht den Strand La Almadraba der mit seinem goldenen Sand und dem dunkel blauen Wasser zum Träumen einlädt.

Die Costa Brava ist eine raue Küste mit vielen kleinen Buchten, großen Sandstränden und dazwischen steilen Felshängen, die von Höhlen durchzogen sind. Hier finden sich viele alte Wehranlagen. Eine davon ist die Zitadelle La Ciutadella. Diese alte Festungsanlage aus dem 16. Jahrhundert ist ein Muss für jeden Reisenden der Region. Für Naturliebhaber ein Paradies ist der Nationalpark Dels Aiguamolls del Empordá. Hier gibt es Feuchtgebiete, Lagunen und riesige Flächen mit Schilfgras. Der Nationalpark ist vor allem für seine Zugvögel bekannt, die man hier in Scharen beobachten kann. Ein kulturelles Highlight der Region ist ein Bootsausflug nach Cadaques. In diesem Dorf hat der Maler Salvador Dalí gelebt und wurde, ähnlich wie andere berühmte Künstler, immer wieder von der Schönheit des Fischerdorfes inspiriert.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.