Spanien-Reporter
Bei Spanien-Reporter erhalten Sie aktuelle News, Trends und Tipps rund um Spanien als Urlaubsland. Wertvolle Reiseempfehlungen, spannende Ausflüge, die schönsten Strände und die besten Freizeitangebote - hier finden Sie Informationen für Ihren Spanienurlaub.

Spaniens Küsten sind gern genutzte Reiseziele für viele Menschen, die ihre Tage an schönen Stränden verbringen möchten. Eine dieser Küsten ist die Costa Calida, welche sich über etwa 250 km erstreckt und mit viel Natur und schönen Stränden zu begeistern weiß. Der größte Teil der Costa Calida befindet sich in der spanischen Region Murcia einem eher ruhigen und durch seine wunderschöne Landschaft bekanntem Gebiet von Spanien, welches vor allem für Menschen die sich einen erholsamen Urlaub wünschen geeignet ist.

Bei einem Urlaub an der Costa Calida, hat man die Wahl zwischen kleinen, von Touristen eher weniger genutzten Orten oder auch größeren belebten Städten, doch vor allem die Strände entlang dieses Küstenabschnitts sind so still und schön, dass sie als wahre Geheimtipps unter den Stränden Spaniens gelten. Doch an Sehenswürdigkeiten wurde entlang der Costa Calida nicht gespart, so dass man als Tourist hier wirklich einiges erleben kann. Eine Sehenswürdigkeit, welche man sich nicht entgehen lassen sollte ist das Museum des Römischen Theaters in Cartagena. Herzstück des Museums ist ein römisches Theater, welches nach dem es lange Zeit verborgen geblieben war, wieder restauriert wurde und nun mit anderen Ausgrabungsstücken als Museum zur Geschichte der Römer dient. Ebenfalls in Cartagena ist das Nationalmuseum für Unterwasserarchäologie, welches sich vor allem mit der Geschichte und den Fundstücken von Seefahrenden Völkern beschäftigt, so dass man hier einen wirklich spannenden und auch lehrreichen Tag verbringen kann.

Wer in seinem Urlaub Sport treiben möchte, kann an der Costa Calida natürlich auch die verschiedensten Wassersport Angebote nutzen. Dafür gibt es zum Beispiel die Wassersportstation von Mar Menor dort kann man vom Segeln, über das Tauchen bis hin zum Angeln die unterschiedlichsten Wassersportarten ausführen oder dort erst ganz neu erlernen, so dass man den Urlaub zum Beispiel dafür nutzen kann um den Tauchschein zu machen. Wenn man lieber an Land bleiben will, ist auch dies kein Problem, denn es gibt einige sehr schöne Golfplätze entlang der Costa Calida, an denen man sein Handicap verbessern kann, wenn einem danach ist. Doch in jedem Fall in die Costa Calida eine Küstenabschnitt von Spanien, den man sich nicht entgehen lassen sollte, wenn man einen ruhigen und erholsamen Urlaub verleben möchte.

Bildquelle: montuno/ flickr.com

Kommentieren ist momentan nicht möglich.