Spanien-Reporter
Bei Spanien-Reporter erhalten Sie aktuelle News, Trends und Tipps rund um Spanien als Urlaubsland. Wertvolle Reiseempfehlungen, spannende Ausflüge, die schönsten Strände und die besten Freizeitangebote - hier finden Sie Informationen für Ihren Spanienurlaub.

Spanien hat jenseits von Sonne, Meer und Strand auch kulturell einiges zu bieten. Das trifft gerade auch für das touristisch oft etwas weniger beachtete Galizien in Nordspanien zu. Besonders gut geeignet als Ausgangsstation für den Besuch kultureller Sehenswürdigkeiten dieser Region ist die spanische Gemeinde Balboa in der Provinz Leon. So lassen sich von Balboa aus problemlos der zum Unesco Weltkulturerbe gehörende Jakobsweg nach Santiago de Compostello und der Palast des Grafen von Lemos samt zugehöriger Burg sowie das Kloster San Vincento de Pinto besuchen.

Der Jakobsweg nach Santiago de Compostello

Der Jakobsweg nach Santiago de Compostello gehört dem Weltkulturerbe der Unesco an. Er führt zur Kathedrale des Apostel Jakobs in Santiago de Compostello. Von Balboa aus liegt der Jakobsweg nur etwa 27 Kilometer entfernt und kann deshalb mit dem Mietauto bequem angefahren werden. Reisende, die das Flair des Jakobsweges, der ja eigentlich ein Pilgerweg ist, hautnah kennenlernen wollen, können einen Teil der Wegstrecke des Jakobsweg auch zu Fuß zurücklegen.

Der Palast des Grafen von Lemos samt zugehöriger Burg

Der Palast des Grafen von Lemos samt zwischen dem 13. Und 15. Jahrhundert erbauter Burg befindet sich etwa 1 Kilometer von Balboa entfernt in der Kleinstadt Monteforte de Lemos. Besonders sehenswert ist der mittlerweile restaurierte Turm der Burg, der als 30 Meter hohes, vierstöckiges Gebäude eindrucksvoll von der großen Macht der Grafenfamilie Lemos im späten Mittelalter kündet. Von der Terrasse dieses Turms aus bietet sich dem Touristen überdies ein erstklassiger Blick auf das Lamos-Tal.

Das Kloster San Vincento de Pinto

Ebenfalls in Monteforte de Lemos befindet sich auch das Kloster San Vincento de Pinto. Ganz ohne Zweifel lohnt sich eine Besichtigung dieses Klosters San Vincento de Pinto, da selbiges mit einem imposanten Kreuzgang und einer architektonisch hochinteressanten klassizistischen Bauweise aufwarten kann.

Fazit

Wenngleich der Kleinort Balboa selbst kaum kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bieten hat, so qualifiziert ihn seine Lage doch als exzellenten Ausgangsort für die Besichtigung bedeutender kultureller Sehenswürdigkeiten in seiner näheren Umgebung. Er kann deshalb als Geheimtipp für diejenigen gelten, welche von einem verkehrsgünstig gelegenen Stützpunkt die vielfältigen kulturellen Highlights der faszinierenden nordspanischen Region Galizien in Augenschein nehmen wollen. Balboa wird Reisende mit einer derartigen Intention sicherlich nicht enttäuschen.

Kommentieren